#1 Baby ohne Gehirn? von Sarah Müller 26.02.2017 12:25

Ich habe heute Morgen einen Zeitungsartikel gelesen. In dem stand, dass eine Mutter ein Mädchen ohne Gehirn gebären wird und dass sie es trotzdem austrägt, um die Organe spenden zu können.
Was ich mir als erstes gedacht habe ist: "Das Kind muss ja wahnsinnig leiden!" Aber dann ist mir in den Sinn gekommen, dass das Hirn den Schmerz spürt und dieses Hirn ja nicht existiert. Weiss jemand von euch, ob das ein Leiden für das ungeborene Kind ist oder ob es nichts davon spürt?

Quelle: http://www.20min.ch/panorama/news/story/Mutter-will-Baby-ohne-Gehirn-austragen-21576735

#2 RE: Baby ohne Gehirn? von Lin 01.03.2017 21:46

Ich bin kein Experte, aber ich fand das Thema interessant. Daher habe ich mich etwas reingelesen. Soweit ich das verstanden habe, hat das Baby schon ein Gehirn. Nur ein Missgebildetes. Eben nicht komplett und somit nicht lebensfähig. Das Kind wird nur ein paar Stunden (es kommt drauf an wie schlimm es um sein Gehirn steht) allerhöchstens wenige Tage überleben können. Ich habe mir einige Fälle durchgelesen, die ähnlich waren, wie dieser. Hier ging es oft um Ethik. Doch das ist ja garnicht das auf das du hinaus willst. Es wurde allerdings auch überlegt, ob man das Kind nicht bevor es von selbst stirbt, "umbringen" sollte. Da bei dem langsamen Organversargen (das eintritt wennd as Gehirn nicht vollständig gebildet wurde) auch Organe beschädigt werden können. Dieses wäre für eine Transplantation natürlich nicht sonderlich gut. Wenn das Kind vorher "umgebracht" wird lebt es glaune ich nicht lange, und hat damit ja auch keine Schmerzen. Allerdings habe ich es bei diesem speziellen Fall so verstanden, dass es eines natürlichen Todes (mehr oder weniger) sterben sollte und dann erst die Organe entnommen werden sollen. Hierzu habe ich leider auf meine schnelle Suche nichts konkretes finsen können. Vermutlich muss das Baby allerdings künstlich am Leben gehalten werden (da auch wenn die übrigen Organe ansich funktionieren kann das Gehirn wenn überhaupt nur teilweise die Benutzung dieser erbringen) Ich denke das Kind wird bei Schmerzen auch mir vielen Schmerzmitteln (o.ä.) behandelt. Ich glaube außerdem nicht, das Ärzte es zulassen würden ein Baby zu Welt bringen zulassen, das nur mit quälenden Schmerzen eine Stunden überlebt.
Ich konnte jetzt nicht konkret auf deine Frage antworten aber vielleicht konnte ich etwas helfen.

#3 RE: Baby ohne Gehirn? von x2288y 02.03.2017 13:36

avatar

Vollkommen richtig. Es hat ein Gehirn, nur missgebildet eben. Ohne Gehirn, kein Leben. Das Gehirn steuert alle Bewegungen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz